Der Hintergrund

Die Idee von Port Magira

Magira - unendlicher Ozean. Vier Welten getrennt und doch auch verbunden durch Wasser.

Wege über das Wasser ermöglichen Handel - aber auch Krieg.

Am Ende dieser Wege Häfen, Knotenpunkte, so vielfältig wie die Kulturen Magiras.

Diese Vielfalt wollen wir mit der Hilfe aller Fellows lebendig werden lassen. Wir haben einen großen Enzyplatz zur Verfügung und wollen dort eine Gasse entstehen lassen, wie sie in jedem Hafen sein könnte. Wir würden uns freuen, wenn alle Fellows daran mitbauen, indem sie etwas aus den Häfen ihrer Kulturen mitbringen und mit allen Festteilnehmern teilen. Die Kneipe ist fest in der Hand eines frysischen Wirts - und seines zwergischen Gehilfens -, die Hafenmeisterin trägt nekassischen Pelz ... am alten Leuchtturm treffen sich des Nachts die Schiffskatzen ... qunische Musik dringt aus dem einen Etablissement, und der Türsteher unter der roten Laterne könnte aus einem korsarischen Haus sein ... Fremde in dunkler Tracht eilen von Schatten zu Schatten ... irgendwo prügeln sich zwei, die von dem walischen Kahn da zu kommen scheinen ...und trank da nicht gerade einer auf Mokosch?

Wir waren noch nie an diesem Ort, doch wir kennen ihn alle - das ist die Idee von Port Magira.


Das geht nicht ohne Euch.

Wir wollen etwas Neues versuchen. Kein klassischer Festort, kein klassischer Fest-Plot. Kein Treffen der Völker, kein Fest des Friedens - das es nicht geben kann - an einem magiranischen Ort. Stattdessen wollen wir Enzy lebendig werden lassen, genauer gesagt, wollen wir die Vorstellung der Völker von "Hafen" lebendig werden lassen.

Wir würden uns freuen, wenn die Völker Teile ihrer Häfen, wie sie für die Heimatkulturen typisch oder repräsentativ sind, mitbringen. Vielleicht die Werkstatt eines Kartenmalers, vielleicht ein Handelskontor, vielleicht einen Quaksalber, der noch schnell ein paar Rum gegen Skorbut verordnet, vielleicht den Außenposten einer Entdeckergesellschaft.

Man hat uns schon ein Bordell versprochen - und wir leben in Angst, was Fiddi wohl plant! Wir könnten uns aber auch vorstellen, dass es Vorträge gibt, Bildergalerien ... und wir wissen, dass wir uns gar nicht alles vorstellen können, was möglich ist. Wir freuen uns auf alle Ideen. 

 

Adresse

  • JBF-Centrum
  • 31683 Obernkirchen
  • Auf dem Bückeberg 2

Kontakt

  • info@fest-der-fantasie.de

Informationen über Follow

©2019 | Fest der Fantasie 2019